Das kommt mir spanisch vor!

Von Linz aus reise ich nach kurzem Zwischenstopp in Hamburg gleich weiter nach Spanien in die wunderschöne, bunte Stadt Barcelona. Dort werde ich am „Institut Gestalt“ als Gasttrainerin wingwave-Seminare geben. Obwohl ich nun schon das vierte Jahr in Folge in Barcelona unterrichte, kommt mir einiges immer noch recht Spanisch vor. Da denke ich an das Buch einer lieben Freundin von mir, der Sprachwissenschaftlerin Dr. Corina König-Linek mit dem Titel „das kommt mir Spanisch vor“. Es befasst sich einzig und alleine mit spanischen Sprichwörtern und zeigt auf humorvolle Art und Weise was passiert, wenn man diese in die deutsche Sprache übersetzt – ein großer Spaß! Beispielsweise erfährt man, dass die Spanier in ihrem Sprachschatz an Sprüchen „Me importa un pepino“ sagen, das heißt so viel wie unsere Redewendung „Es ist mir schnurzpiepegal“. Wörtlich übersetzt hingegen bedeutet diese Aussage „es ist mir so wichtig wie eine Gurke“. In einem weiteren Sprichwort, dass redefreudige Menschen anspricht und sich aufs Schweigen bezieht, heißt es „En boca cerrada no entran moscas“; in der genauen übersetzten Rede heißt das „in einen geschlossenen Mund kommen keine Fliegen hinein“. Auch Weisheiten verspricht das Werk. „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“ – „Querer es poder“, das heißt wörtlich „Wollen ist Können“ oder „Donde hay ganas, hay maña“ – „Wo Wünsche sind, ist auch Kraft“. In diesem Sinne freue ich mich auf meine Reise und wünsche allen Lesern, dass sie jetzt für sich in der Sommerzeit zu neuer Kraft finden.

Das Buch über Magic Words ist dieses Jahr übrigens auch in Spanien herausgegeben worden.