Mit Spaß in die Fußball-WM?

Jaaaaa – rufen die Fans, aber die Fußball-Stars und –Trainer sagen oft: „Nun wird es richtig ernst“ verbunden mit dem entsprechend gefassten Gesichtsausdruck. Laut unserer Studien zum Thema wingwave-Coaching an der Sporthochschule Köln – durchgeführt vom Diplom-Psychologen Marco Rathschlag –  könnte die Einstellung: „Wenn’s wichtig wird, sind wir richtig ernst“, das Leistungspotential der Sportler sogar unnötig blockieren.

Die Emotion „Freude“ aktiviert Hochleistungs-Potentiale

Die wingwave-Forschungsergebnisse zeigen, dass Sportler bei der Emotion Freude die größte physische Kraft entfalten, sie können mit der Emotion Freude am höchsten springen und am schnellsten laufen – auch beim Ausdauersport. Dieses Power-Ergebnis ist natürlich auch für ein erfolgreiches Fußballspiel äußerst wertvoll.

„Wenn’s wichtig wird, muss man ernst sein!“ – ein Glaubenssatz vieler Leistungssportler

im Sportcoaching führten wir mit Leistungssportlern – auch mit Fußballspielern mithilfe des Myostatiktests einen einfachen Check durch, in dem wir folgende Sätze testeten:

  • „Sport darf Spaß machen.“
  • „Fußball darf Spaß machen“
  • „Eine Weltmeisterschaft darf Spaß machen

Das Ergebnis macht nachdenklich: bei der sprachlichen Verknüpfung von Freude bzw. Spaß mit Wörtern wie „Meisterschaft“ bzw. „Wettkampf“ ging bei fast allen Leistungssportlern der Ring auf. Die getesteten Personen waren überwiegend und vor allem unbewusst der Meinung, dass diese positiven Emotionen in den entscheidenden Momenten des Leistungsbeweises nichts zu suchen haben. Zur Erklärung des Tests: kann ein Coachee, während er mit dem Myostatiktest überprüft wird, den Ring aus Daumen und Zeigefinger bei einem Gegenzug nicht geschlossen halten, bedeutet dies: „Die Aussage ist ein Stresstrigger!“.

Ressourcen-Coaching mit wingwave für beflügelnde Glaubenssätze

Hier setzt der wingwave-Coach mit einem punktgenauen Belief-Coaching an, damit der Sportler gezielt durch die Emotion Freude gerade im wichtigsten Leistungsmoment die bestmögliche Power und Körperbeherrschung ausleben kann. „Eine Weltmeisterschaft darf Spaß machen“, testet nach dem Coaching stark und entfaltet Energien für Körperkraft und intelligentes Reaktionsvermögen.

wingwave – ein wirkungsvoller „Stress-Buster“ ermöglicht viele Sport-Erfolge

wingwave-Coaching wirkt auch generell als erfolgreicher, schnell und nachhaltig wirksamer „Stress-Buster“ gegen jeglichen Stadion-Stress wie Anspannung angesichts des Angstgegners, Schlachtenrufe der gegnerischen Fans, Presserummel, Reise- und Klimabeschwerden, um nur einige Beispiele zu nennen. Inspiriert durch die Fußball-WM in Brasilien denke ich an die vielen Sportcoachings, die mit wingwave-Coaching zu Erfolgen geführt haben. wingwave hat in 2007 den deutschen Handball-Nationalspielern bereits Flügel verliehen, sie wurden Weltmeister. Und auch Golfspieler, Eiskunstläufer, Segler, Tanzsportler konnten schon mit der Unterstützung von wingwave-Coaches schöne Siege erleben. Lesen Sie dazu viele Beispiele in der Sportrubrik auf der Presseseite der wingwave-Homepage:

http://wingwave.com/medien-presse/wingwave-in-den-printmedien/coaching-sport.html

Und hier noch das Buch zum Thema: „Mit Freude läuft’s besser: http://wingwave.com/medien-presse/buecher-e-books-trainings-cds-und-dvds/buecher/mit-freude-laeufts-besser.html